Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Florian Ott
3. März 2011

Einladung zum Anwender-Workshop Open Innovation für IT- und Software-Unternehmen im gate Garching

Im Vergleich zu Unternehmen anderer Branchen sind Unternehmen im Bereich der Software und IT einem enormen Innovationsdruck ausgeliefert. Denn in kaum einer anderen Branche werden schneller und häufiger neue Innovationen eingeführt. Eine systematische Öffnung von Innovationsprozessen für Einflüsse von außen kann für die kontinuierliche Entwicklung von Innovationen und den nachhaltigen Unternehmenserfolg wichtige Impulse liefern. Durch eine Integration von Kunden, Geschäfts- und Forschungspartnern in den eigenen Innovationsprozess können zusätzliche Innovationspotentiale gehoben, Innovationszyklen verkürzt und somit die eigene Innovationskraft nachhaltig verbessert werden. Leider werden diese Möglichkeiten von deutschen Software- und IT-Unternehmen oftmals nur unzureichend genutzt.

Vor diesem Hintergrund ist die Forschungsgruppe Kooperationssysteme im Rahmen des Projekts GENIE am 18. März 2011 im ganztägigen Anwenderworkshop „Open Innovation für IT- und Softwareunternehmen“ im Gründer und Technologiezentrum gate Garching mit einem Vortrag von Prof. Dr. Michael Koch zum Thema „IdeaMirrors: Soziotechnisch integrierte Benutzerschnittstellen für Innovationsmanagementsysteme“ sowie einer Demonstrator-Version der IdeaMirrors vertreten. Weitere Informationen zum Programm des Workshops, dem ebenfalls vorgestellten IdeaNet Ideenmarkt sowie dem IdeaMirror der Foschungsgruppe haben wir auf unserer Projektplattform zum Thema „Soziotechnische Integration“ für Sie bereitgestellt.

Kurzentschlossene können sich direkt auf http://www.gategarching.com/termine/wissenstransfer oder bei anette.keller@gategarching.com für den Workshop anmelden.

Antwort/Kommentar