Home
Universität der Bundeswehr München

Abschlussarbeiten ubiquitäre Natural User Interfaces (uNUI)

In nachfolgender Liste finden Sie Abschlussarbeitsangebote aus dem Themenbereich Ubiquitäre Natural User Interfaces (uNUI). Wenn Sie in der Liste kein interessantes Thema finden, dann können Sie sich gerne mit einem eigenen Themenvorschlag wenden an: Florian Ott, Andrea Nutsi oder Eva Lösch.


Multi-User, Multi-Touch-Interaktion mit dem Community Mirror Framework

Mit dem CommunityMirrorFramework (CMF) haben wir eine (Java-basierte) Entwicklungsumgebung für Informationsstrahler auf großen Wandbildschirmen entwickelt. Die Umgebung erlaubt die Anzeige und das Interagieren mit Informationsobjekten in Multi-Touch, Multi-User und Multi-Device-Umgebungen. Für die gerade fertiggestellte Neuimplementierung des CMF sollen verschiedene Ergänzungen konzipiert und prototypisch umgesetzt werden. Diese […]

Visualisierung von akademischen Stammbäumen

Über die Beziehung eines Wissenschaftlers zum Erstbetreuer seiner Dissertation (“Doktorvater”) ergeben sich Stammbäume, wie sie für verschiedene Fachdisziplinen auf entsprechenden Web-Plattformen Jahrhunderte zurück erfasst werden (siehe z.B. http://genealogy.math.ndsu.nodak.edu/id.php?id=128618 oder http://academictree.org/computerscience/peopleinfo.php?pid=397494). In dieser Arbeit sollen die Informationen von diesen Plattformen im CommunityMirror – einer interaktiven touch-screen basierenden […]

Come Play With Me (3) – Realisierung von Bewegungssimulation durch menschliche Avatare zur Vermittlung konkreter Formen der Whole-Body-Interaction in der CommunityMirror-Anwendung

images-3

Diese Arbeit ist eine Konkretisierung des allgemeineren Themas “Come Play With Me – Konzepte zur Motivation der Nutzung von CommunityMirrors”. Unter Whole-Body-Interaction versteht man die Interaktion mit einem digitalen System, bei dem der menschliche Körper des Nutzers selbst als Interaktionsmedium dient. Unterschiedliche Aspekte des Körpereinsatzes, wie […]

Come Play With Me (2) – Realisierung von Nutzerrepräsentationen für Whole-Body-Interaction in der CommunityMirror-Anwendung

images-2

Diese Arbeit ist eine Konkretisierung des allgemeineren Themas “Come Play With Me – Konzepte zur Motivation der Nutzung von CommunityMirrors”. Unter Whole-Body-Interaction versteht man die Interaktion mit einem digitalen System, bei dem der menschliche Körper des Nutzers selbst als Interaktionsmedium dient. Unterschiedliche Aspekte des Körpereinsatzes, wie […]

Come Play With Me (1) – Realisierung einer neuen Interaktionsmöglichkeit aus dem Bereich der Whole-Body-Interaction im CommunityMirror-Framework

Kinect

Diese Arbeit ist eine Konkretisierung des allgemeineren Themas “Come Play With Me – Konzepte zur Motivation der Nutzung von CommunityMirrors”. Unter Whole-Body-Interaction versteht man die Interaktion mit einem digitalen System, bei dem der menschliche Körper des Nutzers selbst als Interaktionsmedium dient. Unterschiedliche Aspekte des Körpereinsatzes, wie […]

Visualisierung einer Forschungsdatenbank

An vielen Universitäten – wie auch an der UniBwM – werden die Veröffentlichungen und Projekte der Wissenschaftler der Universität zentral gesammelt – bei uns auf dem Athene Forschungs-Server – unter http://athene-forschung.unibw.de/. Die reine Sammlung der Information in einer Datenbank mit einfacher Suchmöglichkeit macht die Information aber […]

Entwicklung eines Workspace-Konzeptes für eine mehrbenutzerfähige Wandbildschirm-Anwendung

140812_Partikelzustaende_Graph1

Mit dem MeetingMirror existiert eine CommunityMirror-Anwendung, welche auf wissenschaftlichen Tagungen zum Einsatz kommt um die Informationsversorgung der Teilnehmer zu verbessern. Aktuell wird der Informationsraum mittels Graphen exploriert. Ziel dieser Bachelor- oder Masterarbeit soll die Konzeptionierung und Implementierung eines mehrbenutzerfähigen Workspace-Konzeptes für den existierenden MeetingMirror sein. Dabei […]

Förderung der sozialen Interaktion am Wandbildschirm

IMG_4816

Eine mehrbenutzerfähige Wandbildschirmanwendung sollte nicht nur mit mehreren Benutzern parallel interagieren, sondern auch die soziale Interaktion der einzelnen Personen untereinander fördern. Der MeetingMirror unterstützt die Informationsversorgung von Tagungsteilnehmern, indem Graphen individuell exploriert werden können. Jeder aktiver Benutzer interagiert dabei mit seinem eigenen Graphen. Dieses bestehende Konzept […]

Come Play With Me – Konzepte zur Motivation der Nutzung von CommunityMirrors

Mit dem CommunityMirror verfolgen wir ein Konzept zur Nutzung von großen interaktiven Wandbildschirmen (Multi-Touch, Multi-User, Multi-Device) zur Exploration von Wissensräumen. Ein wichtiger Aspekt beim Einsatz dieser Lösungen in halböffentlichen Räumen ist es, den potentiellen Benutzern möglichst schnell klar zu machen, wie und wozu sie den Bildschirm […]

Untersuchung der Lesbarkeit auf großen Wandbildschirmen

Das von uns entwickelte CommunityMirror Konzept dient dazu Awareness zu schaffen und auch Personen im Vorübergehen zu Informieren. Wie viel Text, in welcher Textgröße, in welcher Schriftart mit welcher Geschwindigkeit kann man anzeigen, damit eine sehr gute Lesbarkeit sowohl im Vorübergehen als auch am Screen stehend […]

Privatheit bei interaktiven Teilnehmerlisten in ubiquitären Informationssystemen

Mit dem CommunityMirrorFramework (CMF) haben wir in der Forschungsgruppe eine gute Basis für die Realisierung von Anwendungen für große Touchscreens geschaffen. Das Spektrum der für das CMF angedachten und bisher umgesetzten Anwendungen reicht dabei vom Innovationsmanagement über Awareness beim Wissensmanagement bis zur Unterstützung des Netzwerkens bei […]

Entwicklung einer Guideline zur Durchführung von Usability-Studien von lokalen Mehrbenutzersystemen

Interaktion zwischen mobilen Endgeräten und MeetingMirror

Usability-Studien sind seit langen etabliert und ausführlich in der Literatur beschrieben. Da wir mit unserem Projekt „CommunityMirror-Framework“ ein Mehrbenutzersystem entwickelt haben, soll dieser Aspekt näher betrachtet werden. Worauf muss geachtet werden, wenn bei einer Usability-Studie zwei oder mehr Probandinnen/Probanden an einem Ort gleichzeitig mit einer zu […]

Anwendbarkeit existierender Usability-Guidelines für multi-touch und multi-user

Interaktion zwischen mobilen Endgeräten und MeetingMirror

Für den Webbereich existiert eine Vielzahl von Usability-Guidelines (z.B. usability.gov), welche sich jedoch nur bedingt für Mehrbenutzer-Anwendungen auf multi-touch Geräten eignen. Ziel der ausgeschriebenen Arbeit ist es, diese Behauptung wissenschaftlich zu untersuchen. Dazu sollen zunächst existierende Usability-Guidelines gesammelt und im Hinblick auf ihre Eignung für den […]

Konzeption und Evaluation einer Suche auf mehrbenutzerfähigen Wandbildschirmen

Pressing virtual Keyboard

Auf heutigen Touch-Screens wird die Suche nach Inhalten meist mit einer virtuellen Tastatur auf dem Bildschirm realisiert. Diese aus dem Desktop-Bereich stammende Umsetzung der Suchfunktionalität vernachlässigt Vorteile heutiger Touch-Technologie und ist gerade im Bereich der großen, mehrbenutzerfähigen Wandbildschirme wenig geeignet. Ziel dieser Arbeit ist die Konzeption […]

Texteingabe auf mehrbenutzerfähigen multi-touch Wandbildschirmen

Pressing virtual Keyboard

Die Texteingabe auf Touch-Screens allgemein ist ein etabliertes Forschungsgebiet. In dieser Arbeit steht die Texteingabe auf großen vertikalen mehrbenutzerfähigen Wandbildschirmen im Vordergrund. So möchte man beispielsweise auch auf einen Wandbildschirm einen Suchbegriff eintippen oder einen Beitrag kommentieren. Aktuell wird dies meist mit einer virtuellen Tastatur auf […]

Alternative Identifikations- und Authentifizierungsmöglichkeiten für interaktive Großbildschirme

touch-ident

Interaktive Großbildschirme bringen in öffentlichen bzw. halböffentlichen Einsatzszenarien das Problem mit sich, dass die Eingabe von Benutzername und Kennwort zur Authentifizierung aufgrund der einfachen Beobachtbar- bzw. Ausspähbarkeit nur wenig sinnvoll umsetzbar ist. Darüber hinaus wäre es häufig sehr wünschenswert, bereits ohne explizite Authentifizierung durch eine sehr […]

Hybrid-Interaction-Konzept für interaktive Großbildschirme

hybrid-interactions

Durch die kontinuierlich steigende Verfügbarkeit verschiedener ubiquitärer Benutzerschnittstellen im beruflichen wie auch privaten Umfeld kommt der Kombination von digital-interaktiven Schnittstellen mit klassischen Medien eine immer größere Bedeutung zu. Frühe Beispiele für hybride Interaktion waren u.a. Schach-Computer mit haptischen Figuren. Heute finden wir einfache Formen hybrider Interaktion […]

Multi-Device Interface für Touchscreens

mobile-interaction

Ubiquitäre Benutzerschnittstellen, wie iPads, iPhones oder interaktive Großbildschirme werden immer alltäglicher. Eine Herausforderung bei der Gestaltung von Anwendungen für ubiquitäre Geräte ist die Kombinationsmöglichkeit verschiedener Devices, d.h. die simultane Nutzung mehrerer unterschiedlicher (unter Umständen z.T. persönlicher und z.T. halböffentlicher) Devices mit der gleichen Anwendung. Im Rahmen […]

Realisierung einer CommunityMirror-Anwendung für Microsoft Surface

Microsoft Surface Table

Innerhalb dieser Abschlussarbeit soll eine Visualisierung mit touchscreen-basierter Interaktionsmöglichkeiten für die Darstellung von semantischen Informationen, auf Microsoft Surface konzipiert und prototypisch umgesetzt werden. Die Herausforderung besteht darin die Visualisierungskonzepte von CommunityMirrors mittels Windows Presentation Foundation (WPF), dem Microsoft Touch SDK und C# zu realisieren und darüber die semantischen […]

Microsoft Kinect Schnittstelle für das CommunityMirror-Framework

kinect

Durch den spürbaren Erfolgskurs der Microsoft Kinect ist Gestensteuerung a) natürlicher (kein persönliches Zusatzgerät) und b) erschwinglicher geworden. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen mögliche Frameworks zur Einbindung einer Kinect-Schnittstelle in das javabasierte CommunityMirror-Framework verglichen werden. Auf Basis einer fundierten Auswahlentscheidung soll anschließend eine mehrbenutzerfähige Steuerung für […]