Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Jan-Mathis Schnurr
10. March 2016

CSCM gewinnt GOR Poster Award 2016

Die Forschungsgruppe Kooperationssysteme (CSCM) gewann vergangene Woche in Dresden den GOR Poster Award 2016. Ausgezeichnet wurde “Mixed-Method Approaches in Enterprise Social Software Evaluation” von Jan-Mathis Schnurr , Christina Bülow und Sebastian Behrendt.

Das Poster thematisiert Enterprise Social Software und zeigt, wie durch eine systematische Kombination von Evaluationskriterien und Erhebungsmethoden die Validität und Aussagekraft von Evaluationen verbessert werden kann. Das Poster liefert einen Überblick, wie sich mit Erhebungsmethoden wie Netzwerkanalysen, standardisierten Befragungen und teilstrukturierten Interviews jeweils unterschiedliche Evaluationskriterien vertiefen lassen. Bei der Konzeption einer Evaluation sollten demnach zunächst Evaluationskriterien und anschließend dazu passende Erhebungsmethoden ausgewählt werden.

Hintergrund und Datengrundlage des Posters sind Erkenntnisse der CSCM aus den drei Fallstudien Allianz Social Network, San-Netz und ConnectLw. Alle drei Fallstudien behandeln den Einsatz von Enterprise Social Software in großen Organisationen.

Der GOR Poster Award wird im Rahmen der General Online Research, der Jahreskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) vergeben. Die Veranstaltung thematisiert seit 1997 neuen Entwicklungen, Anwendungen und Konzepte aus der Online-Forschung und der Marktforschung. Forschende von Hochschulen, Instituten und Unternehmen aus dem In- und Ausland nehmen an der Konferenz teil.

Das Poster “Mixed-Method Approaches in Enterprise Social Software Evaluation” soll in Kürze im Archiv der General Online Research zur Verfügung stehen.

Antwort/Kommentar