Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Michael Koch
11. Februar 2015

Einladung zur Jahrestagung Security Awareness – Schutz vor wem?

Am 25. und 26. März 2015 findet im Audimax (Gebäude 33) der Universität der Bundeswehr München die Jahrestagung des Forschungszentrums Cyber Operations and Defence (CODE) unter dem Motto „Security Awareness – Schutz vor wem?“ statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Um Antwort wird gebeten bis zum 17. März 2015 per E-Mail an code@unibw.de.

Mittwoch, 25.03.2015 – Hauptveranstaltung

  • 09:30 Begrüßung durch die Präsidentin der Universität der Bundeswehr, Prof. Dr. Merith Niehuss
  • 09:45 Aktuelle Aktivitäten des Forschungszentrums CODE, Prof. Dr. Gabi Dreo
  • 10:15 Markus Blume, CSU, Mitglied des Bayerischen Landtags
  • 10:45 Kaffeepause
  • 11:15 Generalmajor Thomas Franz, Commander NATO CIS Group, Deputy Chief of Staff CIS and Cyber Defence
  • 11:45 Dr. Markus Zoller, CEO, RUAG Schweiz AG – RUAG Defence
  • 12:15 Maurice Cashman, Director Security Architecture, McAfee. Part of Intel Security
  • 12:45 Mittagspause
  • 13:30 Michael Sieber, Head of Unit „Information Superiority“, European Defence Agency
  • 14:00 Dr. Rolf Reinema, Head of Corporate Technology, Siemens AG
  • 14:30 Andreas Könen, Vizepräsident, BSI
  • 15:00 Kaffeepause
  • 15:30 Panel „Orwell vs. Privacy – Wie viel Überwachung braucht der Staat?“
  • 17:30 Abschließende Worte, Prof. Dr. Gabi Dreo
  • im Anschluss Get-together mit Empfang

Donnerstag, 26.03.2015 – Fachworkshops

  • 09:00 Dr. Detlef Houdeau, Senior Director Business Development, Infineon
  • 09:30 Dr. Oliver Bär, Leiter Sachgebiet IE5 – Cybersicherheit, Bayer. Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
  • 10:00 Dr. Tobias Kiesling, Program Manager Cyber Security, IABG
  • 10:30 Kaffeepause
  • 11:00
    • Workshop 1: „Drohnenabwehr – mit Jamming und Spoofing“
    • Workshop 2: „Industrie 4.0 – Wie sichert man Produktionsketten gegen Wirtschaftsspionage ab?“
    • Workshop 3: „Neuartige Probleme der IT-Forensik“
    • Workshop 4: „IT-Sicherheitsgesetz – Der große Wurf?“
    • Workshop 5: „Big Data“
  • 13:00 Mittagspause
  • 13:45 Ergebnispräsentation der Workshops
  • 14:30 Panel und Diskussion über die vorgestellten Ergebnisse
  • 16:00 Abschließende Worte, Prof. Dr. Gabi Dreo
  • im Anschluss Get-together und Ende der Veranstaltung

Antwort/Kommentar