Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Michael Koch
6. November 2014

CSCW-Challenge 2015

Auch 2015 organisiert die GI Fachgruppe CSCW & Social Computing wieder den studentischen Wettbewerb “CSCW-Challenge”. Einreichungen sind bis 18.7.2015 möglich, die Auszeichnung der siegreichen Beiträge erfolgt im Rahmen der Tagung Mensch und Computer 2015 in Stuttgart.

Thema

Unsere Arbeitswelt verändert sich: Immer häufiger findet Zusammenarbeit nicht mehr am selben Ort oder zur selben Zeit statt, sondern es bilden sich Teams, die – unterstützt von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) – verteilt und zeitversetzt miteinander arbeiten.

Die neuen Arbeitsweisen erlauben Mitarbeitern ein hohes Maß und Eigenverantwortung und Flexibilität, es bleiben jedoch auch Nachteile dieser Arbeitsform. Dazu zählt, dass es für die Mitarbeiter schwieriger wird, eine Identität als Gruppe herauszubilden. Sie kennen oft den Arbeitsablauf oder die derzeitige Tätigkeit ihrer Kollegen nicht und es fehlen Gelegenheiten für die spontane Kommunikation zwischen Mitarbeitern.

Um verteilten Teams Informationen über die Arbeit ihrer Mitglieder und ein gemeinsames Arbeitserlebnis zu ermöglichen, benötigen eingesetzte IKT verschiedene Kommunikationskanäle und -modi, um spontane und geplante Kommunikation gleichermaßen zu ermöglichen. Daneben sind verschiedene Awareness-Indikatoren und die Integration ubiquitärer Schnittstellen als zur Eingabe (z.B. Gestensteuerung) und Ausgabe (z.B. Wandbildschirme) notwendig.

Aufgabe

Wählen Sie einen Bereich, in dem Menschen unterstützt durch IKT gemeinsamer Arbeit nachgehen. Entwickeln Sie ein innovatives sozio-technisches Designkonzept, das zur Verbesserung der Zusammenarbeit beteiligter Akteure beiträgt. Zeigen Sie auf, wie Zusammenarbeit erleichtert wird, aber auch wo ubiquitäre Interaktion und Kommunikation an ihre Grenzen stößt, weil sie eher belastet als unterstützt. Der Beitrag sollte dabei grundsätzliche Prinzipien und Konzepte illustrieren und über den Einzelfall neue Denkanregungen geben bzw. allgemeine Fragestellungen adressieren.

Antwort/Kommentar