Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Alexander Richter
20. Februar 2013

Status quo und Zukunft des Einsatzes von Kooperationssystemen in deutschen Organisationen

Kooperationssysteme wie beispielsweise soziale Netzwerke oder Videokonferenzlösungen nehmen in vielen Unternehmen und in öffentlichen Institutionen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Unterstützung der Zusammenarbeit und des Wissensmanagements ein.
In einer unter mehreren tausend dieser Organisationen durchgeführten Studie will die Forschungsgruppe Kooperationssysteme an der Universität der Bundeswehr München zentrale Fragestellungen zum Einsatz, Nutzen und der Zukunft von Kooperationssystemen in deutschen Unternehmen beleuchten.
Wenn Sie sich mit dem Einsatz von Kooperationssystemen in Ihrem Unternehmen befassen, möchten wir Sie herzlich dazu einladen Teil dieser bisher deutschlandweit einzigartigen Studie zu werden und sich ca. 10 Minuten für die Beantwortung des Fragebogens unter vernetzte-organisation.de zu nehmen.
Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie die wichtigsten Ergebnisse unserer Studie exklusiv vorab.
Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Für Fragen zur Studie steht Ihnen Alexander Richter gern zur Verfügung.

Prof. Dr. Michael Koch, Dr. Alexander Richter, Dr. Fritjof Lemân, Ines Schimek, Markus Kramer (Forschungsgruppe Kooperationssysteme München)

Antwort/Kommentar