Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Michael Koch
14. October 2012

Workshop auf Jahreskongress der Gesellschaft für Wehrmedizin

Am Freitag, den 12.10.2012 hat die Forschungsgruppe Kooperationssystem zusammen mit unserem Projektpartner, dem Sanitätsamt und der Sanitätsakademie, einen Workshop zu “San-Netz – das soziale Netzwerk rund um die Ausbildung im Sanitätsdienst” auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin organisiert. Im Hotel La Strada kamen zu diesem Kongress mehrere Hundert Mitglieder des Sanitätswesens zusammen – vom Inspekteur des Sanitätsdienstes bis hin zu den Sanitätsoffizieranwärtern, die gerade noch im Medizinstudium stecken.

Im Workshop wurde zuerst nochmal das Ziel des Projektes San-Netz herausgestellt:

Unterstützung der Kommunikation zwischen allen Sanitätsoffizieren und Sanitätsoffizieranwärtern rund um Inhalte (mit dem Ziel dabei zu lernen – also zum Zwecke der Aus- und Weiterbildung)

Besonders betont wurden die “2.0-Eigenschaften”, welche die Plattform hat – also die Beteiligung aller und nicht die Bereitstellung von Inhalten durch eine kleine Gruppe für eine große Gruppe, die nur konsumiert. Interessant waren die Diskussionen, die im Workshop genau darum entstanden sind. So wurde beispielsweise nachgefragt: Wann stellt die Plattform endlich dies und jenes zur Verfügung / Wann macht die Plattform endlich etwas für diese und jene Gruppe? Eigentlich die falschen Fragen – denn die Plattform ist in erster Linie als Medium ausgelegt, die in der 2.0-Manier von allen genutzt werden kann um für sich und andere Nutzen zu stiften. Aber die Fragen zeigen wieder die Notwendigkeit von Unterstützung bei der Aneignung einer 2.0-Plattform in Organisationen.

Siehe hierzu auch unseren Bericht zum Enterprise 2.0-Einführungs-Rahmenwerk aperto.

Antwort/Kommentar