Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Martin Burkhard
20. September 2012

Praktikum “Mobile Konferenz-Anwendung für MeetingMirror”

Liebe Studierende der Informatik,

wir bieten im Herbsttrimester 2012 im Rahmen des Praktikumsmoduls im Bachelor Informatik ein Praktikum Rechnergestützte Gruppenarbeit an, in dem es um Konzeptionierung und Implementierung einer mobilen Konferenz-Anwendung für MeetingMirror gehen wird. Interessierte Studierende sind zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, den 02. Oktober um 15:00 eingeladen oder können sich per E-Mail melden.

Motivation
Vom 29. Juni bis 02. Juli 2013 findet die 6. Internationale Konferenz Communities & Technologies (C&T) in München statt. Vor diesem Hintergrund wird eine mobile MeetingMirror Anwendung entstehen, welche das wissenschaftliche Präsenztreffen durch digitale Bereitstellung des Konferenzprogram und den Austausch der Konferenzteilnehmer unterstützt.

Mit dem CommunityMirror und dem darunterlegenden CommunityMashup Framework haben wir ein Java-Anwendungsframework geschaffen, mit dem Information aus einer Community auf großen Multitouch-Wandbildschirmen angezeigt werden kann und die Community-Mitglieder mit der Information interagieren können. Im Anwendungsszenario MeetingMirror wird diese Infrastruktur eingesetzt um Präsenztreffen, z. B. wissenschaftliche Konferenzen, zu unterstützen.

Vor diesem Hintergrund soll eine Anwendung für mobile Endgeräte konzipiert und implementiert werden, mit der die MeetingMirror-Information abgerufen und teilweise ergänzt (z.B. Bewertungen oder Verlinkungen) werden kann. Die Implementierung erfolgt dabei in Form einer plattformübergreifenden Web-Anwendung mit HTML5 und JavaScript.

Beschreibung
Die Herausforderung besteht darin die Konferenzanwendung für eine Vielzahl an verfügbaren Smartphones und Tablet Computer bei verschiedenen Zielplattformen (iOS, Android, etc.) bereitzustellen. Um den Aufwand zu reduzieren wird für die Erstellung der mobilen Anwendung eine plattformunabhängige (Cross-Platform) Lösung zum Einsatz kommen. Mit dem Vorteil, dass die Anwendung nach einmaliger Erstellung auf verschiedenen mobilen Endgeräten eingesetzt werden kann.

Der Fokus des Praktikums “Rechnergestützte Gruppenarbeit” liegt auf der Gestaltung einer Konferenzanwendung für Tablet Computer. Vor diesem Hintergrund, soll in Gruppen überlegt werden, welche bestehenden Konzepte von CommunityMirrors / MeetingMirrors für großen Wandbildschirmen sich auch auf Tablets übertragen lassen. Darüber hinaus sollen neue Konzepte entstehen, welche die soziale Interaktion der Teilnehmer auf der Konferenz fördern. Das Praktikum richtet sich an Bachelor-Studenten der Informatik (Praktikumsmodul 1024 – Praktikum Rechnergestützte Gruppenarbeit).

Abhängig von der Anzahl an Teilnehmer und deren Programmierkenntnisse (in HTML5 & JavaScript) wird ein ausgewähltes Konzept in Gruppenarbeit umgesetzt. Kenntnisse zur Entwicklung mobiler Anwendungen auf den jeweiligen Plattformen und der Umgang mit den Frameworks PhoneGap/Cordova  und Sencha Touch werden bei Bedarf vermittelt.

Informationsveranstaltung
Am Dienstag, den 02. Oktober 2012, können Sie sich ab 15:00 Uhr im Seminarraum des Instituts für Softwaretechnologie INF 2 (41/400/2417) unverbindlich über die genauen Inhalte und Ablauf des Praktikums informieren. Sollten Sie Interesse haben, aber an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, wenden Sie sich an martin.burkhard@kooperationssysteme.de.

Antwort/Kommentar