Home
Universität der Bundeswehr München
Geschrieben von: Florian Ott
23. Juli 2009

Resumé: CommunityMirrors auf der webinale09

Vom 25. Bis 27. Mai 2009 fand im Berliner Congress Center am Alexanderplatz die diesjährige webinale, eine der größten Web- und Online-Konferenzen Europas, statt. Die Forschungsgruppe Kooperationssysteme war der Konferenz u.a. mit einem CommunityMirror vertreten. Die webinale bietet Ihren Besuchern eine Plattform, um Erfahrungen und Neuheiten rund um die zahlreichen Möglichkeiten des Web (2.0) auszutauschen. Die Schwerpunkte der Konferenz lagen […]

Geschrieben von: Michael Koch
23. Juli 2009

Vortrag: Skibaserl – Wiki-Einsatz auf dem Weg zu sportlichen Erfolgen

Zusammen mit FENWIS, WISSENnetworx und dem Fachmagazin wissensmanagement veranstaltet die Forschungsgruppe Kooperationssysteme das nächste WISSENnetworx-Treffen in München, zu dem wir Interessenten recht herzlich einladen. Datum: Dienstag, 28. Juli 2009 Einlass: 17:30 Uhr (Eintreffen – Begrüßung – Kennenlernen) Beginn: 18:00 Uhr Ende: 20:00 Uhr (mit anschließendem Networking) Ort: Uni-Casino der Universität der Bundeswehr München, Werner-Heisenberg-Weg 39, 85579 Neubiberg Eine Anfahrtsbeschreibung finden […]

Geschrieben von: Alexander Richter
14. Juli 2009

Neue Ausgabe der Zeitschrift „Information – Wissenschaft & Praxis“

Vor kurzem erschien mit dem Titel „Wissensmanagement mit Social Software“ die vierte Ausgabe des 60ten Jahrgangs (!!) der Zeitschrift „Information – Wissenschaft & Praxis„. Den Herausgebern Markus Heckner (Accenture) und Christian Wolff (Uni Regensburg) ist eine gute Mischung aus spannenden Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis gelungen. Neben unserem eigenen Beitrag – „Awareness 2.0 – Ein Anwenderbeispiel von Microblogging im Unternehmen“ […]

Geschrieben von: Florian Ott
7. Juli 2009

CommunityMirrors ahoi!

Seit dem 3. Juni begleitet ein CommunityMirror der Forschungsgruppe Kooperationssysteme das Zukunftsschiff MS Wissenschaft auf seiner Reise quer durch Deutschland. Die diesjährige Ausstellung steht unter dem Motto „Leben im Jahr 2030 – wie Wissenschaft und Forschung unsern Alltag verändern“ und bietet auf 600 m² einen Blick in die Zukunft. Sie greift wichtige Zukunftstrends auf und zeigt, wie Forschung und Entwicklung […]